Maßnahme „Weiterbildung 2019“

Weiterbildungsmaßnahmen in den Bereichen der Optimierung der Produktionsplanung und der Erweiterung von Spezialwissen im Wärmetauscher- und Druckbehälterbau führten wir im Jahr 2019 durch.

Im September 2019 wurden unsere Mitarbeiter der Buchhaltung im Bereich Rechnungswesen geschult. Dazu nahmen sie erfolgreich an der „Praxistagung Rechnungswesen 2019“ teil. Hier wurden Änderungen und neue Programmfunktionen unseres Buchhaltungsprogramms vorgestellt.

Seit 01.09.2018 haben wir den praktischen Teil der Lehrausbildung für 2 Auszubildende im Ausbildungsberuf „Kaufmann/- frau für Büromanagement“ übernommen.  Unser Mitarbeiter Herr Münn hat sich bereit erklärt, diese Ausbildung zu leiten und durchzuführen. Er hat dafür eine Ausbilderprüfung ablegt und wurde vorher in einem 14-tätigen Lehrgang geschult. Dieser Lehrgang vermittelte ihm die berufs- und arbeitspädagogischen Kenntnisse.

Gemäß Druckgeräterichtlinie und Betriebssicherheitsverordnung sind alle Druckbehälter und Apparate, die wir fertigen bzw. einer Revision unterziehen, abnahmepflichtig. Zur Absicherung dieser Abnahmen in unserem Haus auch durch eigenes Personal ist eine externe Ausbildung dieser Mitarbeiter zur „Befähigten Person für Druckbehälter und Rohrleitungen“ erforderlich. Unser Mitarbeiter Herr Kasiske nahm erfolgreich an diesem 4-tägigen Grundkurs teil.

Unser langjähriger Mitarbeiter Herr Jonack hat vor Jahren erfolgreich den Grundkurs als „Befähigte Person für die Prüfung von Druckbehälter“ absolviert. Das damit erworbene Zertifikat ist in regelmäßigen Abständen durch Weiterbildungsmaßnahmen, in denen gesetzliche und technische Änderungen erweitert werden, zu verteidigen. Er nahm erfolgreich an einem 1- tägigen Kurs teil.

Gefördert wurden diese Weiterbildungsmaßnahmen durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie aus den Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Brandenburg.

https://esf.brandenburg.de/